Informationen vom 29. April 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

in der kommenden Woche am Donnerstag, den 06.05.21 erhalten das Kollegium und Beschäftigte des Gymnasiums und der Haupt- und Realschule die Möglichkeit, in der Schule durch ein mobiles Team des Impfzentrums geimpft zu werden. Die Impfungen erstrecken sich über den gesamten Tag. Es wird aber dadurch am Donnerstag nicht zu Unterrichtsausfällen kommen.
Da die Impfreaktionen voraussichtlich sehr unterschiedlich ausfallen können, bitten wir Sie am Freitag, 07.05.21 morgens um 7.15 Uhr die E-Mail-Konten Ihrer Kinder einmal aufzurufen, um zu überprüfen, ob es aufgrund der Impfnachwirkungen zu Unterrichtsausfällen kommen muss. Wir rechnen erst einmal nicht damit, aber um unnötigen Wegen vorzubeugen und Ihnen einen Planungsvorsprung zu geben, informieren wir Sie bereits heute.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und beste Grüße

Silke Oetjen, OStD‘
-Schulleiterin-

Aktueller Terminplan (28.4.2021)

Hier finden Sie den aktuellen Terminplan für den Rest des Schuljahres.

Bitte notieren Sie insbesondere die korrekten Termine für den Jahrgang 2Q:
Mitteilungen der Abiturergebnisse am 21.06.2021 (vormittags)
Abiturverleihung am 01.07.2021 (abends)
Entschuldigen Sie bitte die Irritationen, die ggf. dadurch entstanden sind.

Aktuelles vom 23. April 2021

Mit der verabschiedeten bundesweiten „Notbremse“ ändert sich für die weiterführenden Schulen in Niedersachsen zunächst nichts. Da der Inzidenzwert im Landkreis Osterholz weiterhin unter 100 liegt, bleibt das Gymnasium Ritterhude im Szenario B. Ein Szenarienwechsel würde durch eine Allgemeinverfügung des Landkreises erfolgen (Details siehe Elternbrief).

Brief an Eltern, Brief an Eltern in einfacher Sprache

Neue Corona-Testkits (19. April 2021)

Liebe Schulgemeinschaft,

bei den neu gelieferten Corona-Testkits handelt es sich leider nicht mehr um Einzelsets, sondern um Material für den Großverbraucher. Die Schülerinnen und Schüler werden morgen nur noch ein Einzelset erhalten und darüber hinaus loses Material (Tupfer, Extraktionsröhrchen, Testflüssigkeit, Testkassette), für die wir eine Aufbewahrung geschaffen haben. Es wird dringend empfohlen, die Verpackung des letzten Einzelsets (als Ständer für das Extraktionsröhrchen) sowie die Anleitung dauerhaft aufzubewahren, so dass man für alle zukünftigen Tests ausgerüstet ist.

Grundsätzlich gilt das immer gleiche Verfahren bei diesem Hersteller:

  • 3-4 Drehungen des Tupfers in jedem Nasenloch
  • 3-5 Drehungen des Tupfers im Extraktionsröhrchen
  • Tupfer bleibt 1 Minute im Extraktionsröhrchen
  • Tupfer wird ausgedrückt
  • dann 3 Tropfen der Lösung in die Testkassette geben
  • Ergebnis nach 15 bis 20 Minuten ablesen

Vielen Dank für das Verständnis und herzliche Grüße
Silke Oetjen, OStD‘
– Schulleiterin-