Eine Reise in die Zukunft

Trotz der momentanen Corona-Pandemie ist es durchaus sinnvoll sich mit seiner Zukunft zu beschäftigen. Vielleicht ist es sogar speziell in dieser schwierigen Zeit ein gutes Mittel, um die Probleme in der Gegenwart zu vergessen. Wie heißt es schließlich so schön: „Focus on the good“ 🙂

Aufgabe 1: Mache dir zunächst Gedanken darüber, wie du deine Zukunft gestalten möchtest. Wie soll dein Leben in einigen Jahren aussehen? Was möchtest du erreichen? Setze dir Ziele (!) und entwirf eine Mind-Map mit deinen Ergebnissen.

Aufgabe 2: Die Welt verändert sich tagtäglich und über mehrere Jahre immer extremer. Was glaubst du wie die Welt sich entwickeln wird? Überlege in Textform und beziehe Themen wie die Relevanz der Religion im Allgemeinen sowie Technologie/Fortschritt und Toleranz in der Gesellschaft mit ein.

Aufgabe 3: a) Lies den Artikel über das Leben im Jahr 2050.
b) Fertige eine Tabelle mit positiven und negativen Aspekten, die im Text genannt werden, an.
c) Hast du Angst vor den Entwicklungen oder deiner Zukunft? Erläutere stichwortartig.