Eine Reise zur nächsten Generation

Es mag noch weit voraus liegen für uns jetzige Schüler, jedoch werden wir irgendwann die Aufgabe haben, uns um die nächste Generation zu kümmern und ihnen Regeln und das Wissen über Werte beibringen müssen, so wie unsere Eltern es mit uns getan haben. Diese Reise soll einen Denkanstoß geben wie du mit der nächsten Generation (deinen Kindern, oder auch nur Kinder, mit denen man im Alltag Kontakt hat) umgehen möchtest.

Aufgabe 1: Lies diesen Artikel und frische dein Wissen darüber auf, was Werte sind.
Mache dir danach Gedanken, wie wichtig der Glauben in der Erziehung von Kindern ist oder falls vorhanden, was du für Erfahrungen damit gemacht hast (kann sowohl negativ als auch positiv sein).

Aufgabe 2: Denke darüber nach, was für dich wichtig ist und was du an einem Menschen schätzt. Wie möchtest du behandelt werden? Was glaubst du, sind die wichtigsten Eigenschaften, um sich selbst weiter zu bringen? Willst du, dass die nächste Generation auch an Gott glaubt oder an die Wissenschaft ? Du kannst dies in einer Mind-Map oder auch als Stichpunkte aufschreiben.

Aufgabe 3: Jetzt hast du einige Werte aufgeschrieben. Gucke sie dir nochmal an und entscheide, welche dieser Werte, deiner Meinung nach, selbst in der Zukunft noch wichtig sind oder ob diese durch Modernisierung oder anderes unwichtig werden. Markiere dafür deine Notizen farbig (z.B. rot = unnütz, grün = nützlich).

Aufgabe 4: Entscheide dich nun für 5 Werte, die deiner Meinung nach die wichtigsten sind und schreibe sie in der Reihenfolge von dem Wichtigsten zum am wenigsten Wichtigen auf. Danach guckst du, ob irgendeiner dieser Werte vielleicht durch den Glauben vermittelt wird oder nicht und wie wichtig die Kirche deiner Meinung nach in der Zukunft sein wird.