Theaterabend – herzliche Einladung!

Am Dienstag, 18.6.24 führt der Kurs der Q1 um 18 Uhr in der Riesaula das Stück „Lysistrata“ auf.

Das Stück Lysistrata (griech. „Die Heeresauflöserin“) wurde vom Dichter Aristophanes im Jahr 411 v. Chr, dem 20. Kriegsjahr des Peleponesichen Krieges geschrieben, ist eine seiner bekanntesten Komödien und ist auch nach über 2400 Jahren leider immer noch hochaktuell.

Zum Inhalt: Die Frauen der beiden Kriegsländer Athen und Sparta sowie deren Partnerstädte haben keine Lust mehr darauf, dass ihre Männer ständig Krieg führen und schmieden gemeinsam einen Plan, wie sie ihre Männer vom Frieden überzeugen können und so kommt es zu „NO SEX IN THE CITY“. Werden sie es schaffen, die Männer zu überzeugen? Das können die Zuschauer am kommenden Dienstag ab 18:00 Uhr in der Aula der Riesschule herausfinden.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Känguru 2024: Viele Sonderpreise für das Gymnasium Ritterhude

An einem Donnerstag im April 2024 grübelten die über 170 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 an den mathematischen Knobelaufgaben des Känguru-Wettbewerbs. Einige Wochen später bekamen sie nun von ihren Mathelehrkräften ihre Teilnehmerurkunden und den „Preis für alle“, das Spiel „Känguru-Akrobaten“. Für die Schulleiterin, Silke Oetjen, war es eine besondere Freude und Ehre, denjenigen zu gratulieren, die einen Sonderpreis erreicht haben.

Einen 1. Preis gewann Julian aus der 5G3 – Glückwunsch zu dieser besonderen Leistung! Einen 2. Preis erreichten Hugo (5G2), Luis (6G1), Niklas (6G3) und Jacob (6G2). Und außerdem errangen Victoria (5G3), Silja (6G1), Marit (6G1) und Henri (6G3) einen 3. Preis. Luis bekam außerdem das T-Shirt für den größten Känguru-Sprung, also die meisten aufeinander folgenden richtigen Antworten. Das Foto zeigt einige der Gewinnerinnen und Gewinner.

Jugend trainiert: Bezirksentscheid im Tennis

Der Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ aus Sicht von John aus der 9G3:

Am Mittwochmorgen (22.5.24) um kurz nach 7 wurden wir auf dem Busparkplatz von einem Kleinbus abgeholt. Nach ca. 1,5 Stunden Fahrzeit nach Celle, hat Herr Bieger uns bei den Organisatoren angemeldet und erfahren, dass das Turnier nicht, wie geplant im Freien stattfinden kann. Dadurch, dass es die ganze Zeit nur geregnet hat, mussten wir zu einer anderen Tennishalle in der Umgebung fahren. Diese war zum Glück nur um die 10 Minuten weg. Bei der Halle angekommen, wurde, nachdem alle anderen auch angekommen waren, ausgerufen, wer wo gegen wen spielt.

Malte (7G3) hat sein Einzel leider verloren. Ich (John, 9G3) ebenfalls ganz knapp. Linus (8G1) und Philipp (8G3) haben ihr Doppel hoch gewonnen. Jakob (7G1) und ich wiederum haben unser Doppel verloren. Am Ende sind wir 5. von 8 geworden. Es hat uns nur ein Platz zum Halbfinale gefehlt. Nach der knappen Entscheidung sind wir wieder im Regen zurückgefahren. Auch wenn wir knapp ausgeschieden sind, waren wir am Ende glücklich, dass wir einen Tag keine richtige Schule hatten, sondern etwas Besonderes erleben konnten.

Glückwunsch an die Teilnehmer zu diesem tollen Ergebnis und vielen Dank an Herrn Bieger für die Organisation und Begleitung!

Comicwettbewerb: Das Heft ist da!

Liebe Künstler:innen!

Der zweite Comicwettbewerb ist nun zu Ende und ihr könnt nun voll Stolz auf eure Arbeiten die komplette Ausstellung in diesem Sammelband entdecken. Die Comics sind sehr vielfältig und originell geworden und es war ein großes Vergnügen, sie anzuschauen. Einige sind eher existentielle Reflexionen über das Menschsein, andere sind direkt vom alltäglichen Leben inspiriert, das von Videospielen und japanischen Mangas heimgesucht wird. Und wenn ihr die verschiedenen Werke durchblättert, werdet ihr sicher auch das ein oder andere Mal schmunzeln oder laut auflachen. Ihr werdet auf Gangster und Alliens stoßen, auf die kleinen Ärgernisse des Alltags oder auf Horrorgeschichten!

Eure künstlerische Begabung ist beeindruckend und ich möchte euch allen dazu gratulieren. Da wir als Lehrer:innen es unmöglich und auch unfair finden, eine Rangliste zu erstellen, haben wir uns dazu entschieden, es sein zu lassen und keine Sieger:innen zu küren. Ihr könnt aber in der Umfrage für eine der Arbeiten voten und so eine:n Gewinner:in wählen. Es werden alle Teilnehmenden einen Preis erhalten und das Werk mit den meisten Stimmen gewinnt einen Extra-Preis als „Publikumsliebling“. Nächstes Jahr geht das Abenteuer weiter! Ich weiß/ wir wissen, dass es noch viele Talente unter euch gibt, die nicht teilgenommen haben und wir hoffen, dass sie es nächstes Jahr nachholen werden. Für alle: gestaltet dann bitte wieder ein trauriges, lustiges, oder … Comic, spielt mit Farben, Schraffierungen, Stofflichkeit, Raumgestaltung, Malweise oder Texten, um euch auszudrücken.

Ich danke euch für die Teilnahme und gratuliere euch noch einmal ganz herzlich. Bravo!!!!

Das Comic-Heft ist endlich da: https://www.gymnasium-ritterhude.net/wp-content/uploads/2024/05/2-Ritterhuder-Comic-Schulwettbewerb_2023-24.pdf (60 Mb)

Ich wünsche euch viel Spaß dabei. Liebe Grüße Herr Bourgeois als Vertreter des Fachbereich Kunst