Brief der Schulleiterin (neu am 15. Dezember 2020) – wichtige Informationen für die Zeit vor und nach den Weihnachtsferien

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch so kurz vor den Ferien gibt es noch einmal Post vom Kultusminister und so bietet sich mir die Gelegenheit, euch erholsame Ferien zu wünschen und euch auch noch die Sieger der Weihnachtsdekoration der Klassenräume mitzuteilen…Die 6G3 hat genäht, gebastelt und gemalt was das Zeug hält und verdient gewonnen. Es gab sehr viele kreative Ideen und es waren viele einzelne Attraktionen zu bestaunen, aber das Gesamtbild in der 6G3 überzeugte die Jury (4 Mitglieder*innen der Schülervertretung und Schulleitung). Ich werde noch einige Bilder, auch von anderen Klassen auf die Homepage laden. Die zweiten Plätze belegten die Klassen 5G3 und 7G1…auch hier herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für eure schöne Weihnachtsstimmung.

Welche Preise verliehen werden, erfahren die Gewinner nach den Ferien….und erst wenn überall wieder alles aufgeräumt ist. Ja, auch das gehört dann leider dazu ;o)

Der Brief des Ministers gibt uns eine Planung für die Zeit nach den Weihnachtsferien. Der Unterricht beginnt wieder am Montag, den 11.01.21 allerdings nur für die Gruppe A eurer Klasse/eures Kurses. Dies ist begründet in der Ansage des Kultusministers, dass wir nach den Ferien im Szenario B beginnen. Ihr erinnert euch…? Im Rahmenhygieneplan des Landes Niedersachsen (siehe unten) sind drei Szenarien in Anlehnung an den Inzidenzwert, also Infektionen im eigenen Landkreis dargestellt. Wir waren glücklicherweise seit den Sommerferien im Szenario A und hatten so bisher keinen Unterricht in Teilgruppen. Dies wird nun zumindest für die drei Wochen bis zum Halbjahresende anders. Die Gruppe, die sich im Distanzlernen befindet, bekommt Aufgaben über ISERV (wie vor den Sommerferien) und nach einer vollen Woche wird gewechselt. Wie wir in der dritten Woche bis zur Ausgabe der Zeugnisse verfahren, entscheiden wir nach den Ferien.

Ob und wann welche Arbeiten und Klausuren (nach-) geschrieben werden, teilen euch eure Lehrer*innen mit. Lernen in den Ferien kann in keinem Fall schaden! :o)

Für die 2Q gibt es eine Ausnahme! Ihr werdet zur maximalen Vorbereitung auch weiterhin im Szenario A unterrichtet! Ihr kommt also bitte nicht in geteilten Gruppen, sondern in voller STÄRKE ;o) nach den Weihnachtsferien und weiterhin mit Maske auch während des Unterrichtes!

Falls ihr noch Schulbücher aus euren Schränken holen möchtet, könnt ihr dies mit Maske und Abstand zu ggf. anderen abholenden Schüler*innen bis Freitag tun. Der Moormannskamp ist Mittwoch, 16.12. und Donnerstag, 17.12. von 7.30 bis 15 Uhr und am Freitag, 18.12. von 7.30 bis 13Uhr geöffnet. Die Riesschule ist Mittwoch bis Freitag von 8.00 bis 10.00 Uhr geöffnet. Wenn andere Zeiten im Notfall erforderlich sind, schreibt bitte eine Mail an sekretariat@gymnasium-ritterhude.de.

So, nun wünschen wir euch noch drei ertragreiche Tage im Distanzlernen und dann eine verdiente Auszeit in den Ferien! Ihr habt die vergangenen Monate viel geleistet, auf einiges verzichtet und vielleicht auch neue Dinge über euch und/oder andere gelernt….

Bleibt gut gelaunt, kommuniziert viel mit Hilfe der Medien, die ihr kennt…..und freut euch auf die Zeit, wenn Nähe wieder fühlbar wird!
Sie wird kommen! Daran führt kein Weg vorbei!

Beste Grüße, schöne Feiertage und einen gesunden Rutsch in 2021

Eure
Silke Oetjen, OStD‘
-Schulleiterin-

Anhang:
Briefe des Kultusministers an Eltern, Eltern in einfacher Sprache, SI-Schüler und SII-Schüler vom 15. Dezember 2020
Rahmenhygieneplan vom November 2020

Neue Informationen vom 14.12.2020 (aktualisiert am Nachmittag)

Liebe Schulgemeinschaft,

die Politik hat nun ihre Entscheidungen getroffen und für uns als Schule ergeben sich folgende Maßnahmen:
– Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler ab sofort ausgesetzt
– ab Mittwoch, 16.12.2020 zudem die dringende Empfehlung die Kinder zu Hause zu lassen, um einen Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduktion zu leisten
– ab Mittwoch, 16.12.2020 werden keine Klassenarbeiten oder Klausuren mehr geschrieben, mit dem Ziel, dass die Schulen ab Mittwoch weitestgehend leer sind (siehe Pressemitteilung Kultusminister vom 13.12.2020)
– Präsenzunterricht von Mittwoch, 16.12. bis Freitag, 18.12.2020 möglich
– Schülerinnen und Schüler, die nicht im Präsenzunterricht sind, erhalten bis Freitag, 18.12.2020 Aufgaben über ISERV
– ab Montag, 21.12.2020 sind Weihnachtsferien, eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 ist am Montag und Dienstag, 21. und 22.12.2020 möglich

Bitte teilen Sie uns möglichst umgehend mit, falls und an welchen Tagen die Kinder trotz der dringenden Empfehlung des Kultusministeriums in der Zeit von Mittwoch, 16. bis Freitag, 18.12.2020 am Präsenzunterricht teilnehmen bzw. die (Not-) Betreuung am Montag/Dienstag, 21./22.12.2020 (nur Jg. 5&6) in Anspruch genommen werden soll (formlos an sekretariat@gymnasium-ritterhude.de). Diese Information ist für unsere interne Planung sehr wichtig! Vielen Dank.

Wie nach den Ferien weiter verfahren wird, erfahrt Ihr/erfahren Sie auf unserer Homepage und ggf. zuerst aus der Presse…..

Wir streben eine größtmögliche Transparenz an und haben Informationen aus dem Kultusministerium, sobald sie uns vorlagen, hier und über die Klassenlehrkräfte mitgeteilt. So werden wir weiterhin vorgehen und sicherstellen, dass wir unserer Informationspflicht und unserem Bildungsauftrag nachkommen. Dies gelingt allerdings nur, wenn wir uns alle gegenseitig unterstützen und alle ihren Beitrag leisten.

Wir wünschen Euch und Ihnen nun hoffentlich ruhige(re) Feiertage und einen vor allem gesunden Rutsch in das Jahr 2021.

Die Feiertage mit weniger Menschen zu begehen, ist eine Veränderung, die aber auch positive Aspekte zulässt. Gespräche können intensiver geführt, Aufmerksamkeiten und gemeinsame Zeit höher gewürdigt werden. Glücklicherweise leben wir in Zeiten, in denen Kommunikation auch ohne physische Nähe vielfältig möglich ist. Dies kann eine direkte Umarmung nicht ersetzen, hilft aber uns allen gesund durch diese Zeiten zu kommen. Und wir holen das alles nach :o)

Herzliche Grüße und bleibt/bleiben Sie gesund.
Silke Oetjen
Schulleiterin

Beachten Sie auch die Pressemitteilung des Kultusministeriums vom 13.12.2020 (abends).

Informationen der Schulleitung und des Kultusministeriums (aktuell vom 10.12.2020)

Liebe Schulgemeinschaft,

es besteht nun die Möglichkeit durch eine formlose Mitteilung bereits ab dem 14.12.2020 ins Distanzlernen zu gehen. Senden Sie in diesem Fall bitte eine Mail an die Klassenlehrkraft (bzw. 1Q/2Q an das Sekretariat) mit Datum, ab dem Ihr Kind ins Distanzlernen gehen soll. Wenn Sie bereits einen Antrag für den 17./18.12.20 abgegeben haben und sich daran nichts ändern soll, müssen Sie nicht mehr aktiv werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Brief des Kultusministers. Bitte beachten Sie ebenfalls den Hinweis des Ministers, dass die Kinder für Klassenarbeiten/Klausuren in der kommenden Woche dennoch in die Schule kommen müssen!

Diese erneuten Anpassungen an das aktuelle Infektionsgeschehen sind sicherlich sinnvoll, stellen uns aber zum wiederholten Male sehr kurzfristig vor neue Herausforderungen. Bitte erleichtern Sie unsere Planungen, indem Sie zeitnah (bis morgen Abend, also Freitag, 11.12.2020) den Namen des Kindes und das Datum (Beginn des Distanzlernens) bei den Klassenlehrkräften melden. Die Schüler*innen der 1Q und 2Q bzw. deren Erziehungsberechtigte richten ihre Mitteilungen hierüber bitte an sekretariat@gymnasium-ritterhude.de. Vielen Dank.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien geruhsame und vor allem gesunde Feiertage.

Silke Oetjen
-Schulleiterin-

Anhang: Briefe des Ministers Tonne an Eltern, an Eltern in einfacher Sprache, an SI-Schüler*innen bzw. SII-Schüler*innen
Informationen zu Beratungsangeboten für Kinder und Jugendliche

Vorlesewettbewerb 2020

Die Schulsieger des Vorlesewettbewerbs stehen fest: Es sind Lisa und Enie aus der 6G3. Herzliche Glückwünsche!
Zum Schulwettbewerb traten jeweils die beiden Klassensieger aus den drei 6. Klassen an, so dass am 3. Dezember 2020 insgesamt 6 Kinder einen Abschnitt aus ihrem Lieblingsbuch sowie aus einem unbekannten Buch vorlasen. Auch wenn die Veranstaltung in diesem Jahr nicht vor großem Publikum stattfinden konnte, waren alle mit viel Einsatz dabei.

Informationen der Schulleitung (4. Dezember 2020)

Liebe Schulgemeinschaft,

da wir auf Transparenz setzen, auch wenn nicht die gesamte Schule betroffen ist, hier eine kurze Information.

Aufgrund eines positiven Coronafalles in einer Klasse in der SEK I wurden heute einige Schüler*innen telefonisch durch das Gesundheitsamt über die Anordnung einer Quarantänemaßnahme informiert. Das Gesundheitsamt hat mit unserer Unterstützung diese Auswahl aufgrund von Sitznachbarschaften (im direkten Umkreis) und/oder persönlichem Kontakt zur positiv getesteten Person erstellt.

Da die Maßnahme nur einzelne Schüler*innen betrifft, bleibt das gesamte Gymnasium im Szenario A.

D.h. es bleibt alles wie bisher, außer dass einige Schüler*innen nicht in die Schule kommen und ab heute in häuslicher Quarantäne sind.

Die vom Gesundheitsamt ausgesprochenen Quarantänemaßnahmen dienen der Gesundheit und dem Schutz aller Beteiligten, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern.

Bitte haltet euch auch weiterhin an die Hygieneregeln, haltet Abstand wo immer dies möglich ist und sorgt damit für euch und andere!

Vielen Dank und beste Grüße
Silke Oetjen
Schulleiterin